Kassel verbietet Demo

Lesedauer < 1 Minute

Stand: 25. März, 2021

Die Stadt Kassel hat die für den 20.03 angekündigte Großdemo in Kassel untersagt[1]https://www.presse-service.de/data.aspx/static/1066716.html[2]https://www.hna.de/kassel/kassel-corona-demo-leugner-wolfgang-wodarg-verbot-news-90243185.html. Für die Demonstrationen werden bis zu 20.000 Teilnehmer erwartet, Auftritte von Wolfgang Wodarg und Anselm Lenz sind geplant. Die Veranstaltung wird seit Wochen in den sozialen Medien beworben. Die Demo soll gleichzeitig in dutzenden Städten verschiedener Länder stattfinden.

Die Begründung der Stadt im Wortlaut: „Aufgrund des mit dem Zusammentreffen vieler Menschen einhergehenden gesteigerten Infektionsrisikos mit dem Corona-Erreger hat die Stadt die geplanten Versammlungen und Aufzüge untersagt“.

Ob die Veranstalter gegen das Verbot vorgehen, ist derzeit unklar. Es bleiben zwei Instanzen: Das Kasseler Verwaltungsgericht und der Hessische Verwaltungsgerichtshof.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.