Frontal21 leugnet Corona – Auch ohne Wodarg

Lesedauer < 1 Minute

Stand: 8. September, 2021

Verschwörungstheoretiker am Werk

Unvorstellbar: Dr. Wolfgang Wodarg kommt in einem Beitrag von frontal21 im ZDF am 10. März 2020 mehrfach zu Wort. Wodarg ist für viele der Inbegriff des Corona-Leugners.

Wir stellen eine Version des Beitrags vor, in dem alle Passagen mit dem Lungenfacharzt entfernt wurden. Bleibt es auch ohne die Aussagen Wodargs dabei, dass der Beitrag nach heutigen Maßstäben als Corona-Leugnung gelten würde? Stellen auch andere Experten die Corona-Hysterie in Frage?

Hinweis 08.09.2021: YouTube hat dieses Video eines Beitrags von frontal 21 aus dem ZDF (!) wegen Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen entfernt.

Schon gelesen? Lockdowns belasten die Psyche – Spahn bemüht sich um Digitalisierung

Dr. Gassen, Vorsitzender der kassenärztlichen Bundesvereinigung, appelliert, man müsse vom Panikmodus wieder in den rationalen Modus umschalten. Der Beitrag erinnert diesbezüglich an die Schweinegrippe aus 2009, bei der es eine ähnliche Aufregung gab und spricht von einer “vermeintlichen Pandemie”, die sich als eine “harmlose Grippewelle” herausstellte.

Wir lernen, dass es Corona-Viren schon immer gab und das Veränderungen, also “neue Viren”, etwas völlig normales sind. Schließlich werden wir mit der beruhigenden Prognose entlassen, dass das deutsche Gesundheitssystem für die kommende Epidemie gerüstet ist.

All dies sind Aussagen, für die Wodarg bis heute heftig kritisiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.